Italienischkurs, der wahlweise zum telc Italiano A2 oder zum CELI 1 führt. Zum Seitenanfang  
  Sowohl die "telc Sprachprüfungen (The European Language Certificates)" als auch die "CELI Sprachprüfungen (Certificazione della Lingua Italiana) der Università per Stranieri di Perugia" eignen sich für Schüler, Studenten und Sprachlernende in der Erwachsenenbildung, die ihre fremdsprachliche Kompetenz dokumentiert haben möchten oder müssen.

"telc Italiano A2"/"CELI 1" bescheinigt die sprachliche Kompetenz eines elementaren Anwenders, der aber bereits als sozial Handelnder betrachtet wird. Auf dieser Stufe ist der Kandidat fähig, sprachlich einfache Aufgaben des täglichen Lebens zu erfüllen. Er kann Höflichkeitsformeln und die gebräuchlichsten Ausdrücke verwenden. Es entspricht der zweiten Stufe (A2) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Nach Bestehen der Prüfung kann der Lernende zum Beispiel:
  • Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung).
     
  • in einfachen, routinemässigen Situationen kommunizieren, in denen es um einen einfachen direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht.
     
  • mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.